Für das Team Germany stehen über Ostern und auch danach ein paar spannende Tage bevor. Während sich die U22 zu den 11TH FAZZA INTERNATIONAL WHEELCHAIR BASKETBALL CHAMPIONSHIPS nach Dubai auf macht, steht bei der Damen- und Herren Nationalmannschaft die finale Entscheidung für die diesjährige Kader-Nominierung an.  Neben der jungen Auswahl aus Deutschland treten auch die Teams aus Korea, Thailand, Südafrika, Australien, Kuwait, Argentinien sowie Saudi-Arabien bei dem internationalen Turnier in den vereinigten Arabischen Emiraten an.

“Diese Turnier in Dubai kommt für das stark verjüngte U22 Junioren Team genauzur richtigen Zeit. Denn wir haben dort die super Möglichkeit gegen erfahreneSeniorenteams, unsere Spielsysteme in neuer Formation unter Wettkampfbedingungenzu testen. Somit ist dieses Abenteuer im Morgenland der erste große Meilensteinfür die kommenden internationalen Herausforderungen!” freut sich Headcoach Peter Richarz im Vorfeld des Turniers. Folgende Junioren dürfen sich auf den Trip nach Dubai freuen:

Bruckmann Bo       2001
Budde Alexander   2000
Hell Tobias             2000
Jantz Oliver            1998
Keiser Alexander   2003
Kolb Bastian          2002
Lammering Julian  2004
Prünte Thilo           2002
Rechtsteiner Urs    1999
Seebold Sören       2003
Tistler Joshua         2002
Weilandt Luc          1999

Die Damen des Team Germany verschlägt es von Donnerstag bis Samstag ins Selection Camp nach Bonn, wo das Trainergespann Martin Otto und Janet McLachlan mit Blick auf die bevorstehende Nominierung für den diesjährigen EM-Kader vor allem viel Wert auf die offensiven sowie defensiven Basics legen werden. Jede der 23 geladenen Athletinnen hat dabei die Möglichkeit, ihre Fortschritte seit dem letzten Camp im Januar zu präsentieren und sich für die finalen 12 zu empfehlen, welche die deutschen Farben vom 28. Juni bis 8. Juli in Rotterdam vertreten werden.

Auch bei den deutschen Herren stehen die alles entscheidenden Tage bevor. Nach drei intensiven Trainingstagen inkl. Athletikscreening von Donnerstag bis Samstag im hessischen Wetzlar stellen auch Headcoach Nicolai Zeltinger und sein Team am Sonntag ihre 12 Kandidaten für den finalen Nominierungsvorschlag zusammen. Insgesamt 16 Athleten dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen, vom 28. August bis 09. September für das Team Germany bei der EM im polnischen Walbrzych aufrollen zu dürfen.