Wenn sich vom 10.-15. September im italienischen Lignano-Sabbiadore die jungen Nachwuchstalente auf die Jagd nach der europäischen U22-Krone begeben, wartet auf das junge Team von Peter Richarz eine wahre Herausforderung bereits in der Gruppenphase. Wie die Auslosung am 14.April ergab, treffen die deutschen Junioren in Gruppe A auf die Türkei, Frankreich und Polen.

„Wir haben eine Hammer-Gruppe erwischt! Die Türken haben inzwischen eine hervorragende Jugendarbeit und standen bei der EM und WM im Finale. Die Franzosen sind auch seit Jahren diesbezüglich sehr engagiert, gewinnen zunehmend an Boden und dürfen daher nicht unterschätzt werden“ gibt Co-Trainer Benjamin Ryklin seine Einschätzung zur Gruppenauslosung ab.

Eine schwierige, aber nicht unlösbare Aufgabe für die Jungs von Headcoach Peter Richarz. Die U22 EM 2016 wurde bereits als Nachholtermin Anfang Januar 2017 in der italienischen Küstenregion ausgerichtet. Damals schafften das Team Germany den Sprung ins Halbfinale und musste sich jedoch am Ende dem Team aus Großbritannien geschlagen geben. Im kleinen Finale gegen Italien zeigte sich das Team von seiner besten Seite und wurde mit der Bronzemedaille belohnt. Somit tritt man die wiederholte Reise nach Lignano selbstbewusst an!

Wer die deutschen Farben bei der EM Anfang September repräsentieren darf, entscheidet sich nach dem Sichtungslehrgang Ende Mai.

Foto: IWBF Europe