Stellenausschreibung des Deutschen Behindertensportverbands

Im folgenden finden Sie die Stellenausschreibung des Deutschen Behindertensportverbands.

Der Deutsche Behindertensportverband e.V. (DBS) ist der Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für den Leistungs-, Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Mit seinen 17 Landes- und 2 Fachverbänden, 6.200 Vereinen und ca. 643.000 Mitgliedern gehört der DBS zu den weltweit größten Sportverbänden für Menschen mit Behinderung. Der Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist in Frechen bei Köln.
Wir besetzen zum nächstmöglichen Termin die Position

Cheftrainer(-in)
für die Nationalmannschaft Rollstuhlbasketball Damen



Erwünscht sind: Trainer B-Lizenz Rollstuhlbasketball, Studium der Sportwissenschaft, einschlägige Erfahrung als Trainer oder Spieler in der Sportart.
Die Aufgaben umfassen u. a.: Betreuung der Nationalmannschaft bei internationalen Veranstaltungen, Planung und Durchführung zentraler Lehrgangsmaßnahmen, Erstellung von Trainingsplänen, Teilnahme an Deutschen Meisterschaften, Talentsichtung, Mitarbeit bei der Erstellung von Konzeptionen sowie kooperatives Wirken in den Gremien des Verbandes.
Die Vergütung erfolgt nach der gültigen Honorartabelle des DBS.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bis zum 30.11.2016 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bei

Deutscher Behindertensportverband e.V.
– im Hause der Gold-Kraemer-Stiftung –
Tulpenweg 2-4
50226 Frechen

Ihr Ansprechpartner: Frank-Thomas Hartleb/Sportdirektor, hartleb©dbs-npc.de